franziska.schmidt Posts

Community of Artists

Community of Artists The MIMA artblog is a platform provided by the Munich Institute of Media and Musical Arts | MIMA for sharing projects and knowledge. The blog is open for contributions from artists, scientists and students of the cultural and creative industry as well as experts for “artistic research” in the form of articles […]

So schön kann Ehrlichkeit sein | Mary Karr

Mary Karr | Lit Die Dichterin und Memoirenschreiberin Mary Karr wurde 1955 in Texas geboren und wuchs dort auf. Die Autorin mehrerer viel gepriesener Gedichtbände (Abacus (1987), The Devil’s Tour (1993), Viper Rum (2001) und Sinners Welcome (2006)) hat ebenfalls eine Memoiren-Trilogie verfasst: The Liars‘ Club (1995, deutscher Titel Der Club der Lügner), Cherry (2001, […]

UNPAINTED | Die erste Kunstmesse für Medienkunst in Deutschland

UNPAINTED media art fair | 17.-20. Januar 2014 in München „Eine Revolution für die klassische Form der Kunstrezeption…. Die UNPAINTED wird sich konsequent auf die noch junge Sparte der Media Art konzentrieren. Sie zeigt, auf welch unterschiedliche Weise Künstler in den vergangenen Jahrzehnten den Siegeszug der digitalen Medien reflektiert haben…” (Zeitkunst, Monatszeitung für Kunst & […]

Visual Poetry – Andrew Thomas Huang

SOLIPSIST – Andrew Thomas Huang When musical artists like Bjork or Sigur Ros, who are well-known for their emotionally expressive and imaginative music videos, handpicked someone to visualize one of their songs, you kind of know that this someone is going to be quite special. Enter Andrew Thomas Huang. A former student of the University […]

Hattlerizer 2.0 – Max Hattler

Hattlerizer 2.0 – Max Hattler Hattlerizer 2.0 is the latest incarnation of Max Hattler’s live audiovisual performance practice. Using custom-built software, Hattler expresses an abstract optical terrain in which hard-edged geometries and supple organic forms proliferate, interact, and wane. Aesthetics of metric shapes and colours coalesce with optical feedback recursions to engross the audience with […]

Das Literaturfest München | 06. – 24.11.2013

Vom 6. bis zum 24. November 2013 findet das vierte Literaturfest in München statt. Innerhalb von 19 Tagen können die Besucher über 100 Autoren, Künstler und Musiker live erleben. http://www.literaturfest-muenchen.de/ Die drei festen Bestandteile des Literaturfestes sind: Die Münchner Bücherschau Am 6. November 2013 öffnet die 54. Münchner Bücherschau ihre Tore und bietet Einblick in […]

Klangkünstlerin Imogen Heap und Musikproduzent Deadmau5 – eine ungewöhnliche Kombination?

Imogen Heap ist eine Vollblutmusikerin, eine britische Multiinstrumentalistin, die sich autodidaktisch als Teenager ihr erstes Wissen über Sampling und Musikproduktion aneignete. Sie ist kompromisslos in ihrer Ausdrucksform und verweigert die Zusammenarbeit mit konventionellen Record Labels, die sie in eine Ecke drängen wollten. In ihrem Schaffen aber ist sie frei. Da gibt es kein Projekt, dass […]

Initiative Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst

Traces | Public Spaces Translated – Allard van Hoorn Die Initiative Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst, gegründet 1988, ist ein Zusammenschluss der Galerien Münchens mit der Aufgabe gegenwärtige und zukunftsgerichtete Tendenzen der Kunst zu fördern. Sie betreibt die Organisation und Herausgabe eines gemeinsamen Faltblatts, die Absprache gemeinsamer Abendöffnungen, die Planung anderer Aktivitäten wie Gemeinschaftsausstellungen, gemeinsames Auftreten […]

Angel Wings – Wildner Media Arts Production

Angel Wings Telling a story with music and in pictures about the world, the earth and people in particular whilst addressing the issues of balance and living together. Within these stories we as human beings can encounter and understand each other, even without words. The music was there first and inspired us, also due to […]

Jetzt das Paradies – Cornelia Melián

Jetzt das Paradies – Cornelia Melián Gesamtleitung und Gesang: Cornelia Melián „Es gab schon viele Versuche, auf dem Theater mit Burn-out umzugehen, aber noch keiner war wohl so aufgekratzt wie dieser. Ein großes, absonderliches Vergnügen, das sich auch über jede Form von Larmoyanz lustig macht, ohne die Brutalität des Alltags zu vergessen.“(SZ, 07.09.2013, Egbert Tholl) […]