Zurück zum Start

«Medienkunst Lernen» netzspannung.org

4. September 2013 Posted by:

netzspannung.org
netzspannung.org

«Medienkunst Lernen» stellt Unterrichtsbeispiele für die Vermittlung von Medienkunst (=Kunst und Neue Medien) als Beitrag für die Aus- und Weiterbildung von KunstpädagogInnen und KünstlerInnen ins Internet.  Die vorgestellten Projekte, die u.a. im Rahmen des Förderprogramms «KUBIM» – Kulturelle Bildung im Medienzeitalter – entstanden sind, wurden für die Online-Vermittlung strukturiert, multimedial aufbereitet und ergänzen damit das Informationsangebot der Plattform für digitale Kunst und Kultur «netzspannung.org».

Mit «Medienkunst Lernen» wird ein umfassendes Online-Archiv unterschiedlichster Unterrichtseinheiten zum Selbstlernen aufgebaut.  «Medienkunst Lernen» ist nach Themen und Schulstufen in Form von Theorie-, Praxis-, Didaktik- und Technik-Modulen aufgebaut. Die «Lernen-Matrix» gibt einen Überblick über die bisher dokumentierten und archivierten – in der Praxis erprobten – Projekte für den (meist) fächerübergreifenden Kunst-, Deutsch-, Informatik- und Musik-Unterricht. Mit den «Knowledge Discovery Tools» wie der «Semantic Map» oder der «Timeline» wurden innovative Wissenswerkzeuge zur Sichtung und Auswertung des Archives für die NutzerInnen entwickelt.  Mit «Medienkunst Lernen» wird auch die Möglichkeit zum Austausch neuer Unterrichtsinhalte angeboten. Im «netzkollektor», dem offenen Kanal der Plattform, können die NutzerInnen auch Unterrichtseinheiten eingeben, diese damit anderen LehrerInnen zugänglich machen und das gesamte Angebot so ständig erweitern und aktualisieren.

Ein Projekt von Prof. Monika Fleischmann am Fraunhofer Institut für Medienkommunikation, Sankt Augustin, 2005.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.